Herzlich Willkommen bei JOB e.V.

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des JOB e.V.!
Der Verein JOB bildet das juristische Dach unserer Tätigkeiten. 1993 in Teltow gegründet, um eine gemeinsame Idee zu realisieren, beschäftigt der Verein heute mehr als 40 hauptamtliche und freiberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Fachkräfte sind für Sie in derzeit 15 Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe in vielen Städten, Ämtern und Gemeinden des Landkreises Potsdam – Mittelmark und der Stadt Potsdam vor Ort aktiv.
In der JOB-SpielWerk – gemeinnützige Gesellschaft für ganzheitliche Förderung mbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft des JOB e.V., gewährleisten weitere  Mitarbeiterinnen und …

Weiter lesen »
Redaktion, 17 Dez 2014 in: Aktuelles, Allgemein
JOB e.V. wünscht Frohe Weihnachten!

Das gesamte Team des JOB e.V. wünscht allen Familien, Kindern, Klienten, Freunden und Kooperationspartnern ein besinnliches, glückliches und schönes Weihnachtsfest. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns herzlich für Ihr Vertrauen, die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement zu bedanken!
Ihnen allen wünschen wir einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr!

Bild: freeimages.com/rknds

Redaktion, 17 Dez 2014 in: Aktuelles, Allgemein, Jugendhäuser
Jahresrückblick JOB e.V., Jugendhaus „Club 01“

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen und wir ziehen Bilanz:
Auch im Jugendhaus war wieder so viel los gewesen. Anfang des Jahres begleitete uns ein Praktikant. Er machte ein Fotoprojekt mit den Jugendlichen zum Thema „Meine Heimatstadt“, das dann bei seiner Abschlussprüfung zu einer Fotowand zusammengefügt wurde. Mit ihm zusammen realisierten wir auch unsere erste Clubübernachtung in den Winterferien.
Im Frühjahr fanden wieder viele sportliche Aktivitäten statt und so nahm erstmals eine Gruppe von 6 Jugendlichen am Baumblütenlauf teil. Dazu ließen wir Club-T-Shirts anfertigen, so dass wir auch als Team …

Redaktion, 3 Nov 2014 in: Aktuelles, Allgemein
Rückblick: Projekwoche im MUT-Projekt zum Thema Landtagswahlen 2014

Projekwoche vom 8. bis 12. September 2014 im MUT-Projekt: Landtagswahlen Land Brandenburg 2014: Wählen ab 16! Aber was soll ich wählen?
Um dieser Frage nachzugehen, haben wir uns mit unseren Schülerinnen und Schülern eine Woche lang intensiv mit dem Thema Wahlen beschäftigt. Dabei haben wir uns zunächst mit dem Bundesland Brandenburg auseinandergesetzt und grundlegende Dinge erarbeitet. Zum Beispiel: Wie groß ist Brandenburg, welche Landkreise gehören zum Bundesland und was kann man in Brandenburg so alles erleben?
Um den Schülerinnen und Schülern das Thema Wahlen näher zu bringen und sie auf die bevorstehende …

Redaktion, 21 Okt 2014 in: Aktuelles, Allgemein
Nachlese: MUT Projekt – Erlebnispädagogische Fahrt nach Petzow

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“ (Zitat: Matthias Claudius)
Auch wir möchten von unserer Erlebnispädagogischen Fahrt vom 22. bis 26. September 2014 zum „Inselparadies Petzow” erzählen. Fünf Tage lang wurden wir bestens bewirtet und konnten verschiedenste Erlebnisse mit erlebnispädagogischen Elementen erfahren.
Wir gingen im Kletterpark in Kleistow an unsere körperlichen und auch psychischen Grenzen! Dabei mussten wir zum Teil allen Mut zusammen nehmen, unsere Ängste überwinden und unsere Muskeln strapazieren. Es stellte sich heraus, wer als „Kletteraffe“ in großer Höhe taugt und wer lieber auf dem „Boden der …

Redaktion, 22 Sep 2014 in: Aktuelles, Allgemein, Jugendhäuser
Party und Politik-Sommerfest im Beelitzer Jugendclub „Krobshof“

Am 30. August 2014 fand im Beelitzer Jugendclub „Krobshof“ das alljährliche Sommerfest statt. Thema dieses Mal: die Landtagswahl 2014!

Bereits am Mittag füllte sich das Gelände mit zahlreichen Jugendlichen, die sehr engagiert beim Aufbau und den Vorbereitungen halfen. Kurz darauf trafen die DirektkandidatInnen des Wahlkreises Beelitz ein: Günter Baaske (SPD), Astrit Rabinowitsch (Die Linke), Elke Seidel (Bündnis 90/die Grünen) und Bärbel Schüler (Freie Wähler). Bei spielerischen Aktionen traten diese im Wettstreit gegen die Jugendlichen an.
So entspannt debattierten in der anschließenden Diskussionsrunde PolitikerInnen und Jugendliche nicht nur über harte Fakten, sondern lernten …