Leitbild

1. JOB ist geleitet von seinem Menschenbild

Alle Aktivitäten von JOB sind geleitet von einem Bild vom Menschen, welches insbesondere folgende Aspekte beinhaltet:
Menschen sind individuelle Wesen mit Bedürfnissen, Sehnsüchten, Hoffnungen, Ängsten, Stärken und verfügen über einen Gestaltungswillen.
Insbesondere Jugendliche sind Suchende, die dabei sind, einen Lebensentwurf zu entwickeln und dabei probieren, scheitern, gewinnen, sich verirren und Erfahrungen sammeln.
Familien verfügen über Ressourcen, die in ihrer Wirkung für Kinder und Jugendliche Glück aber auch Unglück bedeuten können. Menschen handeln emotional, rational, bewusst und unbewusst.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von JOB respektieren die Menschen in ihrem So-Sein und begegnen ihnen dort, wo sie sind. Menschen haben das Recht, ihnen angebotene Hilfe abzulehnen. JOB sieht sich in der Pflicht zu prüfen, ob und welche Unterstützung wirklich gewollt ist.

2. JOB hat Visionen

JOB sieht sich in der Verantwortung beizutragen, dass die Lebensqualität der Menschen erhalten und verbessert wird. JOB engagiert sich dafür, dass die Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, die suchen und Fragen stellen, kompetente und freundliche Ansprechpartner haben.
Dazu will JOB sich entwickeln.
• JOB nimmt aktiv die Interessen von Kindern, Jugendlichen und Familien in ihrem sozialen Gefüge auf und entwickelt passgenaue Lösungen / Unterstützungsangebote.
• JOB baut die Kompetenz durch gezielte Qualifikation aus.
• JOB arbeitet interdisziplinär.
• JOB geht in Kooperationen, um für die Zielgruppe höchst mögliche Wirkungen zu erzielen.

3. JOB entwickelt und realisiert Konzepte

Die Konzepte…
• …stellen den Menschen mit seinen Ressourcen in den Mittelpunkt
• …sehen den Menschen ganzheitlich, in seinem sozialen Bezugssystem
• …lassen sich daran messen, wie sie den Menschen unterstützen, Lebenstüchtigkeit zu entwickeln und Verantwortung zu tragen

Dabei ist JOB
• Ausdauernd
• Kompetent
• Rollenklar
• Kritisch tolerant
• Zielorientiert
• Zuverlässig
• Offensiv
• Wirtschaftlich

4. JOB macht Qualität

Auf der Grundlage seines Menschenbildes, im Bewusstsein mit den anvertrauten öffentlichen Mitteln effizient umzugehen und vor allem, um der Zielgruppe ein professioneller Begleiter sein zu können, hält sich JOB an alle für die unterschiedlichen Handlungsfelder definierten qualitativen Standards und engagiert sich in deren (Weiter-) Entwicklung.

Die Erbringung von Qualität ist Tagesaufgabe: Jedes Konzept, jedes Vorgehen der Organisation und / oder des einzelnen Mitarbeiters ist an qualitativen Aspekten zu prüfen.

Eine hohe Qualität ist auf allen relevanten Ebenen der Arbeit zu erbringen:
• Strukturelle Rahmenbedingungen
• Gestaltung der Prozesse, Leistungen und Angebote
• Mitarbeiterqualifikation
• Evaluation

Qualitätsentwicklung ist bei JOB Zukunftssicherung.

5. JOB ist ein sozialwirtschaftliches Unternehmen

JOB…
• …richtet alle Aktivitäten darauf aus, die Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Familien zu erhalten und zu verbessern.
• …entwickelt effektive und innovative Unterstützungen für Einzelpersonen, Gruppen und Familien an ihren Lebensorten.
• …engagiert sich fachpolitisch in Gremien und Verbänden, mischt sich ein in die Gemeinwesen, sofern die Belange von Kindern, Jugendlichen und Familien
betroffen sind.
• …versteht sich als lernende Organisation und sucht daher immer nach besten inhaltlichen und strukturellen Lösungen, um die Wirkung der Arbeit zu erhöhen.
• …unterstützt und schützt Selbsthilfestrukturen.

6. JOB arbeitet zielorientiert, professionell und kreativ

Das Aufzeigen von Zielen, die positive Beeinflussung der Motivation zur zielorientierten Leistungserbringung, das Schaffen angemessener struktureller Rahmenbedingungen und die Förderung von Engagement und Initiative haben in der Tätigkeit der Führungskräfte höchste Priorität.
Dazu müssen die Führungskräfte die Wünsche und Forderungen, die Bedürfnisse und Absichten, die Qualifikation und spezifischen Fähigkeiten der MitarbeiterInnen kennen.

Die Führungskräfte sorgen für:
• Sinnstiftung
• Auftragsklarheit
• Transparenz
• Kommunikation
• Steuerung und Bündlung von Prozessen

JOB sieht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Professionalität als das wichtigste „Betriebskapital“. JOB ist jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter wichtig. JOB praktiziert einen wertschätzenden, kooperativen, herausfordernden und fairen Umgangsstil.

JOB fördert:
• Motivation und Initiative
• Kreativität und Flexibilität
• die Bereitschaft, Verantwortung zu tragen

In einem offenen Dialog fördert JOB
• den Austausch von Erfahrungswissen
• die Konzeptentwicklung durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7. JOB geht in Kooperation

Um möglichst hohe Wirkungen für die beteiligten Menschen zu erzielen, geht JOB in Kooperationen, wenn dadurch ein Mehr-Wert erzielt wird – JOB sorgt für Ressourcenbündlung zur Stärkung der Fachkompetenz.

JOB engagiert sich in Kooperationen durch:
• Professionelles Engagement
• Offenheit
• Klarheit in Zielen

Vorstehendes Leitbild ist in einem gemeinsamen Prozess durch die Organisationsführung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Ebenen erarbeitet und durch die Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet worden. Dieses Leitbild gilt für die Gesamtorganisation und steht somit gleichlautend auch für alle rechtlich selbstständigen Untergliederungen.

Keine Kommentare möglich.